Dieses Angebot richtet sich an:

Kinder und Jugendliche mit Konzentrationsproblemen, die motiviert sind, ihre Selbstwahrnehmung und Eigensteuerung zu verbessern und auf diese Weise Aufgaben konzentrierter und ausdauernder zu bearbeiten.

Altersgruppe

Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren

Was wird gemacht?

Neurofeedback ist eine spezielle Form des Biofeedback. Beim Biofeedback werden Menschen durch die Rückmeldung von Körperfunktionen befähigt, Vorgänge im Körper zu kontrollieren und zu verändern. Neurofeedback ist eine Methode zur Selbstkontrolle von Hirnaktivitäten. Zu diesem Zweck werden Elektroden schmerzfrei am Kopf befestigt und ausgewählte Gehirnaktivitäten auf einem Bildschirm mittels anschaulicher Grafiken (z.B. Fische oder Flugzeuge) sichtbar gemacht. Aufgabe des Kindes/ Jugendlichen ist nun, durch bewusste und kontrollierte Steuerung gezielt Konzentration oder Entspannung herbeizuführen und dadurch die Objekte auf dem Bildschirm zu bewegen. Mit fortschreitender Übung und Erfahrung schaffen es die Kinder/ Jugendlichen, diese Aufgaben immer sicherer zu bewältigen. Ziel ist es, neben der Steigerung der Konzentrationsfähigkeit auch das Erleben von Selbstwirksamkeit und die Selbstkontrolle des Kindes zu fördern.

Die Therapie wird geleitet von:

Josef Held
Diplom-Psychologe
Psychologischer Psychotherapeut

Melanie Kaltenbacher
Diplom-Psychologin
Systemische Therapeutin (DGSF)

Unterstützt werden sie dabei durch:

Melanie Cikanek

Organisatorisches

Die Therapie findet zweimal in der Woche (je 60 Min.) nachmittags statt.

Ein Block umfasst 10 Termine, also beträgt die Therapiedauer insgesamt 5 Wochen.

SPZ-Sekretariat: 0871/ 852 – 1325

sekretariat@spz-landshut.de

Der Weg zur Therapie

Die Empfehlung zur Durchführung einer Neurofeedback-Therapie kann nach der Vorstellung beim Arzt bzw. nach Abschluss der Diagnostik am SPZ erfolgen.
Wird den Eltern im auswertenden Gespräch eine Neurofeedback-Therapie empfohlen und diese haben Interesse, wird das Kind/der Jugendliche auf die entsprechende Warteliste gesetzt. Sobald ein Platz frei geworden ist, werden die Eltern von uns kontaktiert.